Gesundheits·büro

Gesundheits·büro

Es gibt ein Gesundheits·büro.

Bei dem Büro machen mit:

  • das Diakonische Werk Baden
  • das Diakonische Werk Württemberg
  • die BGW

 

BGW ist eine Abkürzung.

BGW bedeutet:

Berufs·genossenschaft für Gesundheits·dienst und Wohlfahrts·pflege

Die BGW kümmert sich um den Arbeits·schutz.

Zum Beispiel:

  • in einem Alten·heim
  • in einem Kranken·haus
  • in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Die BGW sagt den Einrichtungen:

So könnt ihr eure Mitarbeiter gut schützen.

Ein Mitarbeiter hatte einen Unfall?

Die BGW hilft.

 

Bei dem Gesundheits·büro arbeiten Fach·leute.

Die Fach·leute wissen viel:

  • über Gesundheit
  • über Arbeits·schutz

Arbeits·schutz bedeutet:

Der Chef muss gut auf die Mitarbeiter aufpassen.

Manchmal ist die Arbeit schwer.

Manchmal ist die Arbeit gefährlich.

Trotzdem sollen die Mitarbeiter gesund bleiben.

Der Chef muss die Mitarbeiter schützen.

 

Die Fach·leute vom Gesundheits·büro helfen

den Einrichtungen von der Diakonie.

Zum Beispiel:

  • Kinder·gärten
  • Alten·heimen
  • Wohn·heimen für Menschen mit Behinderung

Die Fach·leute sagen den Einrichtungen:

So könnt ihr guten Arbeits·schutz machen.

So könnt ihr euch gut um eure Mitarbeiter kümmern.

Dann arbeiten die Mitarbeiter gern bei der Einrichtung.

Dabei hilft das Gesundheits·büro den Einrichtungen:

  • Die Mitarbeiter sind gesund.
  • Die Mitarbeiter bleiben gesund.
  • Die Arbeit·geber halten sich

an die Regeln vom Arbeits·schutz.

  • Die Arbeit·geber kümmern sich

um die Gesundheit von den Mitarbeitern.

  • Die Mitarbeiter kümmern sich auch selbst um ihre Gesundheit.

 

 

Sie haben Fragen?

Rufen Sie beim Gesundheits·büro an.

Das ist die Telefon·nummer von Frau Strasser:

07 21 – 93 49 22 0