Gesundes Arbeiten erleben und spüren

Gesundes Arbeiten erleben und spüren –  mit kreativen und agilen Methoden

Mit verschiedenen kreativen und agilen Methoden wollen wir uns dem Thema „Gesundes Arbeiten“ nähern.

Deswegen bringen Sie bitte herausfordernde Themen/ Probleme aus Ihrem Arbeitsalltag mit, die Sie im Training bearbeiten können.

Anhand der verschiedenen Methoden (Empathie Map, Design Thinking, Belev-Matrix etc.) werden wir Ihre Themen bearbeiten. Sie erhalten einen tiefen Einblick in die Methoden, um Ihre Gesundheitsthemen im Unternehmen mit diesen Methoden angehen zu können.

Ziel des Trainings ist es, Gesundheit für jede/n Einzelne/n erlebbar und spürbar zu machen und gleichzeitig zu schauen, welche Tools und Methoden sich für den Arbeitsalltag eignen. Sie arbeiten dabei an Ihren Themen und entwickeln konkrete Lösungsideen dafür.

Lernziele und Nutzen:

    • Sie erarbeiten konkrete Lösungen für Ihren Alltag.
    • Sie tauschen sich mit Kollegen in einem geschützten Raum aus.
    • Sie erhalten kreative und agile Methoden für Ihren Arbeitsalltag.
    • Sie lernen praktische Instrumente/ Tools und Methoden für den eigenen Alltag kennen und nutzen diese zur Sensibilisierung für das Thema Gesundes Arbeiten.
    • Sie lernen Instrumente kennen, um die betriebliche Gesundheits- und Belastungssituation zu analysieren.
    • Sie entwickeln Kriterien für eine erfolgreiches BGM in Ihrer Einrichtung

Trainerin: Janine Mastel

Zielgruppe: Mitarbeitende der Diakonischen Werke Baden und Württemberg sowie andere am Thema Interessierte

Termin und Ort: 14. und 15. Januar 2020

Diakonisches Werk Baden e.V., Vorholzstraße 3, Karlsruhe

Kosten: 250 Euro (inklusive Trainingsgebühren, Räumlichkeiten, Verpflegung (Getränke, Snacks und Obst)

T02_Anmeldung