GeNUSs – das Angebot von Diakonie Baden, AOK und BGW

Das Projekt GeNUSs bietet kleinen und mittleren Unternehmen der Sozialwirtschaft Unterstützung an, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement in der eigenen Organisation einzuführen. An drei Angeboten können Unternehmen teilnehmen:

– Option 1 beinhaltet zum einen eine viertägige BGM-Koordinator/innen-Ausbildung, die eine ausgewählte Person der Einrichtung absolviert und die die anschließende BGM-Einführung im Unternehmen koordiniert. Zum anderen erhalten die Unternehmen an vier Tagen BGM-Beratung vor Ort, die den BGM-Einführungsprozess unterstützt.

– Gibt es in Unternehmen schon BGM-Erfahrungen, könnte die Option 2 – eintägige BGM-Vertiefungsseminare (Inhouse) zu einzelnen Themen – interessant sein.

– Offene BGM-Seminare zu Themen wie gesundes Arbeiten und Führen, lebensphasenorientierte Arbeitsgestaltung oder Betriebliches Eingliederungsmanagement runden als Option 3 das Angebot von GeNUSs ab.

Darüber hinaus wird auf der Online-Plattform www.gesund-aber-sicher.de eine praxisorientierte BGM-Rahmenkonzeption veröffentlicht, die BGM-Grundlagen und einen Leitfaden zur Einführung eines BGM bereithält. BGM-Koordinator/innen und Führungskräfte können außerdem die BGM-Service- und Vernetzungsstelle nutzen, die Anlaufstelle für Rückfragen ist. Weitere Informationen zum Projekt sind unter https://www.gesund-aber-sicher.de/ausschreibung-zum-projekt-genuss/ zu finden.