Die Wäsche ist nicht sehr sauber

Kurzgeschichte zum Nachdenken

Heute haben wir wieder eine Kurzgeschichte für Sie. Diesmal von Paulo Coelho „Die Wäsche ist nicht sehr sauber“. Diese Kurzgeschichte soll darauf aufmerksam machen, dass man nicht vorschnell über andere Menschen urteilen soll.

Ein junges Paar zieht in eine neue Nachbarschaft.
Am nächsten Morgen, während sie ihr Frühstück essen, sieht die junge Frau, wie ihre Nachbarin draußen ihre Wäsche aufhängt.
“Die Wäsche ist nicht sehr sauber; sie weiß nicht, wie man richtig wäscht. Vielleicht braucht sie ein besseres Waschmittel.”
Ihr Mann sieht zu und bleibt ruhig. Jedes Mal, wenn ihre Nachbarin ihre Wäsche auf hängt, um sie zu trocknen, gibt die junge Frau die gleichen Kommentare von sich.
Einen Monat später ist die Frau überrascht, als sie eine schöne, saubere Wäsche auf der Leine zu sehen bekommt und sagt zu ihrem Mann: “Schau mal, sie hat endlich gelernt, wie man richtig wäscht. Ich frage mich, wer ihr das beigebracht hat? ”
Der Mann erwidert: “Ich stand heute Morgen früh auf und habe unsere Fenster geputzt.”
Und so verhält es sich auch mit dem Leben … Was wir sehen, wenn wir andere beobachten, hängt davon ab, wie klar unsere Fensterscheiben sind, durch die wir sehen.

Möge Klarheit sich spiegeln
auf dem Grunde Deines Herzens.
Rein sei Deine Seele
wie ein See in der Stille
des Gebirges.
Irischer Segenswunsch