Delegationsboard/ Verantwortungsmatrix

Delegationsboard in der Sozialwirtschaft:
ein Führungsinstrument für mehr Agilität, Klarheit und Verantwortungsübernahme

© Fotolia: Trueffelpix

Agile Organisationen zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders gut auf Veränderungen in ihrem internen und externen Umfeld reagieren können. Vor dieser Herausforderung stehen auch diakonische Einrichtungen, die sich im Wettbewerb um Kunden und Mitarbeitende immer wieder bewähren müssen.

Führungskräfte haben es in der Hand, den Wandel zu gestalten und stellen häufig fest: Dafür ist eine neue Form des Zusammenarbeitens notwendig. Methoden des agilen Managements können hier sehr hilfreich sein, insbesondere solche, die bereits in verschiedenen Betrieben und Branchen erprobt worden sind.

Eine bewährte agile Methode ist das sogenannte Delegationsboard (oder auch: Verantwortungsmatrix). Im Workshop stellen wir diese Methode vor und vermitteln praxisnah, wie es damit gelingen kann, Mitarbeitende (wieder) mehr zu motivieren und in die Selbstverantwortung zu bringen und Führungskräfte dadurch zu entlasten.

Ziel des zweitägigen Workshops ist es, die Teilnehmer zu einer anschließenden Erprobung dieses nützlichen Führungsinstruments in der eigenen Einrichtung zu befähigen.

 Lernziele und Nutzen

  • Den Nutzen des Delegationsboards kennen lernen: Entlastung für die Führungskräfte, gesteigerte Motivation aller Beteiligten, zunehmende Selbstverantwortung, Verbesserung der Kommunikation und gesundes Arbeiten
  • Verstehen, wie das Delegationsboard einen sinnstiftenden Prozess der Organisationsveränderung auslösen und nachhaltig unterstützen kann
  • Mit einem agilen Mindset arbeiten – wie werden Entscheidungen im Rahmen des Delegationsboards getroffen?
  • Den Ist-Stand der Aufgabenverteilung und Arbeitsweise in der eigenen Einrichtung bzw. im eigenen Arbeitsbereich reflektieren
  • Eine alltagstaugliche Arbeitsstruktur entwickeln, die schrittweise mehr Verantwortung in die Teams bringt
  • Tipps zur Einführung des Delegationsboards in der eigenen Einrichtung erhalten und die Umsetzung planen
  • Im ergänzenden Webinar Unterstützung zur weiteren Einführung des Delegationsboards erhalten und gemeinsam lernen

Trainer
Katrin Goecke  |  Janine Mastel

Termin und Ort
28.02.2019  und 01.03.2019
Vorholzstraße 3 im  Diakonischen Werk Baden, Karlsruhe
Webinar: 15.05.2019

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus den Mitgliedseinrichtungen der Diakonischen Werke Baden und Württemberg

Zusatzinformation
Idealerweise melden sich je Einrichtung 2-3 Personen aus verschiedenen Hierarchieebenen an.

Anmeldung S03-2019