Energieräuber erkennen und beseitigen

Wie Sie Ihre ToDo-Liste auch umsetzen können

Sie kennen das bestimmt, es gibt Dinge, die wir erledigen müssen, aber noch nicht umgesetzt haben, weil wir sie oft zu lange vor uns herschieben. Diese Blocker sind ziemliche Energieräuber, weil wir sie trotzdem nicht streichen können und sie weiter in unserem Kopf herumschwirren.

Oft haben wir eine Art „Angst“ in uns, die uns daran hindert, sich den Dingen anzunehmen. Diese „Angst“ muss an die Hand genommen werden und die Dinge müssen erledigt werden. Sie wird nicht von alleine weggehen. Hier empfiehlt es sich, diese Angst als Energie anzusehen und als Antrieb zu nutzen. Und wenn die Dinge in Angriff genommen worden sind, fühlen wir uns richtig befreit.

Allerdings sind es auch häufig kleinere Dinge, die wir lange nicht gemacht haben und die wieder angefangen werden müssen in unser tägliches Leben zu integrieren. Gerade bei Sport fällt es nach längerer Auszeit oft schwer, wieder damit anzufangen. Häufig auch, weil es nicht die höchste Priorität in unserem Leben hat.

Hier sollten Sie sich immer fragen, wie es sich anfühlen würde, wenn Sie solche Dinge von Ihrer ToDo-Liste streichen würden. Und sich fragen, was genau Sie daran hindert, es zu tun.

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.
Irischer Segenswunsch